Slesvighus

Das Landestheater hat in Schleswig als Übergangslösung eine neue Heimat im Slesvighus gefunden. Am 2. September 2012 konnte das Slesvighus mit einem Tag der Offenen Tür erstmals besichtigt werden und seiner Bestimmung als Aufführungsort in Schleswig durch Frau Anke Spoorendonk, Ministerin für Justiz, Kultur und Europa, übergeben werden. Das Landestheater gab an diesem Tag Einblicke in seine Inszenierungen und lockte damit viele Interessierte.

Das Slesvighus mit einem großen und einem kleinen Saal hat sich als derzeit praktikable Lösung erwiesen, mit der das Schauspiel in Schleswig weiterhin gezeigt werden kann. Für Freunde des Musiktheaters bietet das Landestheater Termine mit einem kostenlosen Bus-Shuttle an, mit dem man bequem nach Flensburg und zurück gelangen kann.